Inspektionen an Gefahrgutumschliessungen

Akredia AG ist eine nach ISO/ IEC 17020 Typ A akkreditierte und durch das Eidgenössische Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK) bezeichnete Konformitätsbewertungsstelle (KBS-GGU 168) gemäss Art. 15 der Verordnung über das Inverkehrbringen und die Marktüberwachung von Gefahrgutumschliessungen (GGUV, SR 930.111.4) sowie notifizierte Stelle bei der EU-Kommission (notified body NB 2753) nach TPED (Richtlinie 2010/35/EU) für ortsbewegliche Druckgeräte.

Die Inspektoren der Akredia AG prüfen in der Schweiz und im nahen Ausland bei Kunden, namentlich bei Industrie-, Unterhalts-, und Servicebetrieben, ob die zum Transport gefährlicher Güter verwendeten Gefahrgutumschliessungen in gebrauchstauglichem und sicherem Zustand sind und den nationalen (SDR/RSD) und internationalen (ADR/RID/IMDG) Vorschriften entsprechen.

Diese Prüfungen umfassen erstmalige und wiederkehrende Prüfungen, Zwischenprüfungen sowie ausserordentliche Prüfungen an folgenden Arten von Gefahrgutumschliessungen:

  • Grosspackmittel (IBC) nach ADR/RID 6.5
  • Ortsbewegliche Tanks nach ADR/RID 6.7
  • Tanks und Kesselwagen nach ADR/RID 6.8
  • Saug-Druck-Tanks für Abfälle ADR/RID 6.10
  • Schüttgutcontainer ADR/RID 6.11
  • Gascontainer mit mehreren Elementen (MEGC) nach ADR/RID 6.8
  • MEMU nach ADR 6.12
  • Baustellentanks nach SDR 6.14
  • Ortsbewegliche Druckgefässe gemäss TPED 2015/35/EU

Im Weiteren sind wir der richtige Ansprechpartner für:

  • Baumuster- und Bauartzulassungen
  • Anerkennung von Unterhalts- und Schweissbetrieben
  • Anerkennung von Zwischenprüfungsstellen für IBC
  • Anerkennung und Überwachungsbegehungen von Qualitätssicherungsprogrammen nach ADR 6.5.4.1